Barebells Kürbis-Zimtschnecken

Rezept von: @anywayani

Nährwerte:
Pro Portion (Bei 12 stück)
Kcal: 120
Fett: 3,3 g
KH: 15,2 g
Protein: 7,2 g

Zutaten für 12 Schnecken:
1 Hokkaido Kürbis
1/2 Barebells Vanilla Milkshake
1/2 Würfel Hefe
1 TL Kokosblütenzucker
175 g Dinkelmehl
20 g Vanille Whey
1 Ei
50 g braunen Erythrit
Zimt nach Belieben

Für die Füllung:
1 Barebells Proteinriegel Caramel Cashew
50 g weiche Butter (39 % Fett)
50 g braunen Erythrit
1 EL Zimt

Zubereitung:
1. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2. Für Das Kürbispüree den Kürbis waschen und klein schneiden. Die Kürbisstücke dann auf einem Backblech für 20-30 Minuten backen, bis sie weich sind. Den Kürbis nach dem Backen abkühlen lassen und anschließend in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer pürieren.

3. Den Barebells Vanille Milkshake in einem Topf zusammen mit einem Teelöffel Kokosblütenzucker auf dem Herd erwärmen (nicht kochen). Die Hefe in den Topf geben und so lange rühren, bis sie sich aufgelöst hat.

4. Mehl, Whey, Erythrit, Zimt, das Ei und 150 g vom Kürbispüree in einer Schüssel vermisch en. Die Hefemilch dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig darf klebrig, aber nicht mehr flüssig sein, bei Bedarf etwas Mehl ergänzen.

5. Der Teig sollte dann für mindestens eine Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen, sodass sich das Volumen des Teiges etwa verdoppelt hat.

6. In der Zwischenzeit kann der Barebells Proteinriegel in kleine Stücke geschnitten und mit der Butter, dem Zimt und dem Zucker für die Füllung vermischt werden.

7. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsplatte rechteckig ausrollen und gleichmäßig mit der Füllung bestreichen.

8. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen, in 12 gleichgroße Stücke schneiden und gleichmäßig in einer Auflaufform verteilen. Die Stücke in der Auflaufform nochmal 20 Minuten ruhen lassen und dann bei 180 Grad Umluft für 30-35 Minuten backen.

Tipp: Das restliche Kürbispüree kann prima eingefroren oder als Suppe weiterverarbeitet werden.